Turnier-Rückblick “10 Jahre TO” von Kapitän Michael

Mannschaftsfoto_TOTurnier Rückblick von unserem Mannschaftskapitän Michael:
Ich blicke hiermit noch einmal zurück auf das Jubiläumsturnier der Totalen Offensive vom 10.10.2015, das in der Indoorsporthalle in Billstedt/ Öjendorfer Sportpark stattgefunden hat.
 
Diesen Bericht schreibe ich aus meiner Sicht als Leiter unserer Fussball-Hallengruppe  der Totalen Offensive. Bekanntlich gibt es seit ebenfalls 10 Jahren unsere Fussballgruppe, die sich jeden Donnerstag um 17.00 zum Fussballspielen in der Schulturnhalle in der Richardstraße trifft. Wir können dort mindestens bis 18.oo Uhr Fussball spielen, manchmal auch länger, wenn die danach folgende Volleyballgruppe nicht vor Ort ist. In den 10 Jahren des Bestehens unserer Gruppe haben wir auch an diversen Fussballturnieren im Namen der Totalen Offensive teilgenommen.
Für uns als Gruppe war das von der Totalen Offensive ausgerichtete Turnier im Öjendorfer Sportpark natürlich ein absolutes Highlight in den 10 Jahren unseres Bestehens. Dieses Turnier stellte aus meiner Sicht sämtliche Teilnahmen an div. anderen Turnieren in den Jahren zuvor in den Schatten. Ich war froh und begeistert, dass unsere gesamte Gruppe daran teilnehmen konnte und wir somit 2 Mannschaften aufstellen konnten.
In unserer Mannschaft TO I hatte ich die sportlich besseren Leute aufgestellt, diese Mannschaft intern als TO A+ bezeichnet und die Mannschaft TO II als TO A. Wir hatten insgeheim darauf gehofft, dass unsere Mannschaft TO I  als Maximum das Halbfinale erreichen könnte.
Die Organisation/ Turnierleitung möchte ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich loben. Ich habe eigentlich keine kritischen Stimmen diesbezüglich gehört, nur Lob. Was vor allen Dingen sehr gut ankam, war die Tatsache, dass auf 3 Spielfeldern parallel gespielt wurde. Es gab also 3 Gruppen a´4 Mannschaften, jeder Gruppe wurde ein Spielfeld zugewiesen. Dadurch gab es wenig Wartezeiten für jede Mannschaft. Die Turnierleitung um Marlies Grusa hat ihren Job auch einfach gut gemacht, es gab keine großen Probleme.
Vor allen Dingen ging es auch fair zu, die insgesamt 3 eingesetzten Schiedsrichter hatten das Geschehe gut im Griff. Die sportliche Bilanz unserer beiden Mannschaften sah so aus: Unsere Mannschaft TO I hatte eine wirklich schwere Gruppe erwischt,ging dabei gleich im 1.Gruppenspiel mit 1:8 gegen die Mannschaft “Schlümpfe” unter, erholte sich davon nicht mehr so richtig und verlor dann auch die 2 weiteren Gruppenspiele. Das war natürlich eine herbe Enttäuschung und so nicht erwartet worden. In der Trostrunde verkaufte sich unsere Mannschaft To I  dann besser, verlor nur knapp mit 2:3 gegen die Mannschaft “Männerrunde” und gewann gegen unsere Freunde, die Mannschaft der Totale Offensive BVB Dortmund , klar mit 6:2. Das bedeutete am Ende den 10.Platz von 12 Mannschaften.
Unsere TO II ging auch im 1.Spiel mit 0:6 gegen die Mannschaft “The Saints” unter, wehrte sich hierbei jedoch nach Kräften. Die Mannschaft “The Saints” gewann am Ende übrigens das Finale gegen die Mannschaft “Die Schlümpfe” mit 3:0. Zu unserer eigenen Überraschung konnte die Mannschaft TO II dann das 2. Gruppenspiel gegen die Mannschaft Rautenherz mit 4:1 gewinnen,nach zuvor 0:1 Rückstand. Das 3.Gruppenspiel verlor die Mannschaft TO II dann ziemlich unglücklich gegen unsere Freunde aus Dortmund mit 3:4.
Nach diesen Ergebnissen durfte die Mannschaft der TO II dann völlig überraschend im Viertelfinale gegen die hochfavorisierte Mannschaft “The Saints” antreten. Möglich war das als bester 2. Gruppendritter! Im Viertelfinale lagen wir als Mannschaft der TO II dann mit 2:0 vorne, durch unseren überragenden Akteur Jens. Leider erholte sich die Mannschaft “The Saints” aus unserer Sicht von diesem Schock, drehte gnadenlos auf und wir als TO II gingen in diesem Viertelfinale dann mit 2:8 unter! Da kam dann doch ziemlicher Frust auf. In der Trostrunde um die Plätze 5 – 8 konnte sich unsere  Mannschaft TO II davon offensichtlich nicht erholen, verlor erst mit 3:7 gegen die Mannschaft “CG Bramfeld” und dann in einem torreichen Spiel  gegen unseren “Angstgegner” “HSV Diamanten” mit 6:8.
20151010_10_Jahre_TO_HSV_205Erwähnenswert noch: Der Torwart der TO BVB Dortmund wurde bei der anschließenden Siegerehrung als bester Torwart geehrt,nachdem er zuvor das Turnier nicht zu Ende spielen konnte aufgrund einer Verletzung an seiner Hand, mit der er dann auch zur Notbehandlung ins örtliche Krankenhaus musste. Er konnte den Pokal dann  entgegennehmen, nachdem er sich  von dort notbehandelt umgehend wieder in die Halle begeben hatte.
Auf dem Gruppenfoto ist die Gesamtsportgrupe der “Totale Offensive” zu sehen incl. eines Gastspielers von einer anderen Mannschaft. Zu dem Turnier erschien nämlich verspätet  eine Mannschaft , deren Anmeldung leider nicht angekommen war.  Dieses Problem konnte dann auch gut gelöst werden durch unsere Turnierleitung, indem die Spieler dieser Mannschaft auf andere Mannschaften aufgeteilt worden ist. Ein Spieler von dieser Truppe, Walid, hat dann bei unserer Mannschaft TO II mitgespielt.
Nach Turnierschluss im Sportpark Öjendorfer Park hatten dann noch Einige von uns Gemeinschaft mit
unseren Freunden von der TO BVB Dortmund in unserer Gemeinde Anskarkirche in der Vogelweide 10. Dort klang der Tag dann in gemütlicher Runde bei Pizza, Getränken, netten Gesprächen und Tischfussballkickern aus.

 

Für die Totale Offensive

Michael Kröger

Diese Seite drucken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.